Willkommen im

1. AKKORDEONmuseum Österreichs!


Am 23. Mai Anno 1829 wurde dem Wiener Orgelbauer Cyrill Demian das k&k Patent für das erste spielbare Akkordeon verliehen.

Das Akkordeon ist eine österreichische Erfindung, die rasch ihren Siegeszug um die Welt antrat, und heute nach 180 Jahren noch immer die Musikwelt bereichert.


Hannes Thanheiser, Schauspieler, Musiker und Sammler aus Leidenschaft, eröffnet in Melk NÖ, Sterngasse 19, am 18. Juni 2009 das 1. Akkordeon Museum in Österreich und macht so seine umfangreiche Sammlung einem breiten Publikum zugänglich.


Zu sehen sind Raritäten, Kostbarkeiten und Kuriositäten von 1860 bis in die Jetztzeit.


Außerdem und einmalig die größte Figurensammlung Österreichs zum Thema Akkordeon.

Derzeit nur für Gruppen nach Anmeldung geöffnet ist. Anfragen bitte per E-Mail 
akkordeonmuseum@aon.atmailto:akkordeonmuseum@aon.atshapeimage_1_link_0